Sonntag, 30. September 2018

der heiligen schein


der heiligenschein
am horizont das leuchten
war eine seele


wohin du gingest
das wird wohl niemand wissen
nur spüren den glanz


die blumen blühten
auf dem felde regt sich leben
stille stirbt der tag


schwerer wird der schritt
eine feder fällt vom dach
folge bald dir nach


schauinsland mein lieb
ein baum wächst ohne früchte
doch fest verwurzelt


das herz fand frieden
da ging ich ohne klagen
der baum trug blüten


©dherrmann ... stille sonnentage
mit schatten auf matten augen



vogel seele

Freitag, 30. März 2018

schwarze tinte

schwarze tinte der nacht
eingetaucht beschreibt
leere blütenblätter

über dem hohen mond
verstecken sich sterne
verwehen verträumt lieder


schwer wiegt der tag
im verwaschenen kleid
hängen graue gedanken

seltsame spiele im wind
lauschen kinder im bettchen
auf das flüstern der elfen

© dherrmann ... lauscht
auch ihr in euren weichen
kissen und denkt an jene,
die solche missen müssen